Wirksame Abschöpfung von Umweltgift

Es gibt verschiedene Arten Kohlenwasserstoffe oder schwimmende Abfälle; die zum Abschöpfen verwendete Ausrüstung muss in der Lage sein, die Einsatzdauer zu reduzieren und unter erschwerten Bedingungen zu arbeiten.

Derzeit genutztes klassisches system: Schwenkarme

Der Reinigungsschiffe, die für die Reinigung der Oberfläche der Gewässer auf See bestimmt sind

Zum Auffangen und zur Verdickung der Ölfi lme dienen die an beiden Seiten des Schiffes befi ndlichen Schwenkarme.

Ansicht von Oben: Das vor den Armen befindliche Wasser verhält sich wie eine Masse und lenkt den Fluss gegen die äußeren Enden der Arme, wobei eine Beschleunigung entsteht. Durch den auftretenden Venturi-Effektwerden die Kohlenwasserstoffe in Richtung der Außenseite der Arme umgeleitet.
Seitliche Ansicht: Die zwischen den Armen eingefangenen Kohlenwasserstoffe erleiden einen Überdruck/Unterdruck Effekt. Es entsteht somit ein Sog, der die Kohlenwasser-stoffe von der Oberfläche unter die Schwenkarme saugt.

Nachteile

Diese beiden Elemente reduzieren die Geschwindigkeit der Schiffe auf höchstens 1 Knoten, wodurch ihr Einsatz auf Windstärke 3 beschränkt bleibt.

Die zwischen den Armen eingefangenen Kohlenwasserstoffe von geringer Dichte vermengen sich während des Abpumpens mit Wasser und bilden eine Emulsion (Mayonnaise), die vor der Einlagerung in einem speziellen Kessel behandelt werden muss.

Die lösung von ECOCEANE

Der Reinigungsschiffe, die für die Reinigung der Oberfläche der Gewässer auf See bestimmt sind

Die arbeitsgeschwindigkeit wird auf das 4-fache erhöht einsatz bei schwerer see (Windstäske 6)

Die selbstschwimmenden Arme sind mit dem Schiff durch eine rotierende Achse verbunden, wodurch sie unabhängig vom Schiff den Wellen folgen können.

  • Die gesamte, von den Armen eingefangene Oberfl ächenverschmutzung (1) wird in das Schiff gesaugt
  • Unser System arbeitet bei 4 Knoten bis Windstärke 6. Bei dieser Geschwindigkeit kann das ECOCEANE Schiff zum kontinuierlichen Abpumpen von Kohlenwasserstoffen von einem Versorgungs- oder Tankschiff gefolgt werden.

Wie funktioniert das??

Ein durch eine Turbine erzeugter Fluss wird über ein Sieb in ein Absetzbecken geleitet (2), wobei alle festen Abfälle ausgesondert werden.

Nach dem Absetzbecken teilt sich der Fluss in zwei Teile:
1. Fluss: Entfernt das saubere Wasser durch die Turbine.
2. Fluss: Das durch Öle und Kohlenwasserstoffe verschmutzte Oberfl ächenwasser passiert ein Trennbecken (3).
Die Schadstoffe bilden eine dickere Schicht und werden ohne Emulsionsbildung unmittelbar auf ein Tankschiff umgepumpt.

Der Reinigungsschiffe, die für die Reinigung der Oberfläche der Gewässer auf See bestimmt sind

Stressloses abschöpfen

Unser patentiertes System erzeugt keine Emulsion, Keine Bearbeitung vor der Lagerung.

In 1 stunde gereinigte oberfläche

4 Knoten x 1.852m x 5m(9) ≥ 35.000 m² bis 60.000 m², was einem Volumen von 80 bis 150 m³ pro Stunde entspricht

Der Reinigungsschiffe, die für die Reinigung der Oberfläche der Gewässer auf See bestimmt sind

Die detaillierte Vorstellung dieses Produktsortiments laden Besuchen Sie unsere Videogalerie für diese Palette von Produkten